Christoph Well und das Bäsle Quartett

stuehle

Christoph Well und das Bäsle Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart war nicht nur ein musikalisches Genie, er war auch Zeit seines Lebens ein äußerst produktiver Briefeschreiber. Unter anderem unterhielt er einen regen Briefwechsel mit seiner Cousine, Maria Anna Thekla Mozart.
Daraus sind neun Briefe erhalten geblieben, die berühmten Bäsle-Briefe, in denen Mozart ausgelassenen, derben Schabernack treibt.

Christoph Well liest Mozarts unterhaltsame postalische Schelmereien mit trockenem Humor, dazu interpretiert das Bäsle-Quartett Mozarts Flötenquartette.